Ein 'zauberhafter' Nachmittag

DruckversionSend by email

Ein 'zauberhafter' Nachmittag!

 

Seit nunmehr fast 31 Jahren steht Frank Schilling auf der Bühne und begeistert als Zauberer Gafraschilli große und kleine Zuschauer. Trotz vieler Termine im In- und Ausland fand er an einem Nachmittag im Advent Zeit, den Schülerinnen und Schülern der 6c und 6c eine Zaubershow zu bieten, die den Schulalltag direkt vergessen ließ.
So goss er z.B. Wasser in einen Krug hinein, dass sich dann magisch verwandelt als Konfetti über Mikas Kopf entleerte. Benito, als Assistent auf die Bühne geholt, musste sich mit untüchtigen Zauberstäben herumschlagen, die sich entweder verbogen oder gleich in einzelne Stücke zerlegten. Dea hingegen konnte es nicht fassen, dass in eine Säule gegebene Kugeln stets in anderer Reihenfolge wiedererschienen und am Ende sich eine Kugel gar in einen Apfel verwandelte.  Magisch ging es auch mit dem Würfel zu, der sich urplötzlich in Luft aufgelöst hatte, wo er doch nicht aus seinem Kästchen entweichen konnte?
Das Publikum war angesichts all dieser Kunststücke gebannt und gefesselt, nicht zuletzt auch dadurch, dass Gafraschilli immer wieder andere Assistenten aus der Zuhörerschaft auf die Bühne bat.
Die Idee zu diesem Nachmittag im Advent entstand während einer Unterrichtsreihe im Fach Deutsch. Für die Vorgangsbeschreibung sollten die Schülerinnen und Schüler neben Reparaturanleitungen und Rezepten auch Zauberkunststücke verschriftlichen. Am Tag der offenen Tür hatten sie dann Gelegenheit, ihre Kunststücke selbst vorzuführen. Die Einladung eines Profi-Zauberers in die Schule stellte dann den krönenden Abschluss dar, für den die Sechstklässler auch gerne das Geld ihrer Klassenkasse hergaben.

Vielen Dank an den Magier Gafraschilli für diese wunderbare Show!

Klassen 6c und 6c