SOS-Kinderdörfer dankt THG

DruckversionSend by email
Für die Spende von 355 € zugunsten der SOS-Kinderdörfer weltweit dankt der Verein der Hermann-Gemeiner-Stiftung den Schülerinnen und Schülern der Klassen 5b und 5c vom THG.
"Für euer Engagement danken wir euch und allen Beteiligten herzlichst!‟, so heißt es im Dankschreiben von Angela Geist. Engagierte Schülerinnen und Schüler vom THG haben erneut mit der hilfreichen Unterstützung Ihrer Eltern durch Basteleien und Weihnachtsplätzchen den Erlös von 355 Euro auf dem Adventsmarkt beim Tag der Offenen Tür gesammelt. Unter der Leitung von Dr. Siohban Jäger ist es schon im Theodor-Heuss-Gymnasium zu einer guten Tradition geworden, die Sextaner für dieses soziale Engagement zu gewinnen und so ein beständiges Zeichen zu setzen: „Gutes tun ist leicht, wenn viele helfen.‟ (Hermann Gmeiner)
Schon seit 1949 setzt sich der Hermann-Gmeiner-Fonds für die Rechte schutzbedürftiger Mädchen und Jungen ein. Heute sind die SOS-Kinderdörfer weltweit bereits in 133 Ländern aktiv und erreichen rund zwei Millionen Menschen: insbesondere Kinder, Jugendliche und Familien. (eck)