Freiwilligentag der Metropolregion am 17. September

DruckversionSend by email

Die Bibliothek wurde kurzer Hand zum Chatroom für Menschen ab 60+ die sicherer werden wollten im Umgang mit den neuen Medien. Es wurde Fragen oder Problemen besprochen.  Unser Projekt: „Smarte Welt“ war ein voller Erfolg. Beide Generationen hatten beim gemeinsamen Tun viel Spaß und würden, so bestätigten alle wieder dabei sein. Für die Jugendlichen gab es nach diesem Tag noch Zertifikate der BürgerStiftung und der Metropolregion für geleistete Sozialstunden. Da viele der Senioren den Schülern für ihren Einsatz eine Geldspende geben wollten und dies so eigentlich nicht vorhersehbar war hatten wir schnell eine Lösung gefunden. Das Sparschwein des SEB kam zum Einsatz und die Schulgemeinschaft  hatte am Ende eine Spende von 350 Euro zu verzeichnen. Im kurzen Gespräch mit dem Schülersprecher Lukas Gnad und den Jugendlichen soll die Spende für das geplante Schüler-Cafe eingesetzt werden.
Allen Spendern herzliches Dankeschön.
Sowie Herrn Fath und Herrn Nenninger für ihren Einsatz