Schuljahresanfangsgottesdienst

DruckversionSend by email
Der Einladung waren nicht nur viele Schülerinnen und Schüler gefolgt, sondern auch Eltern und die Lehrkräfte. So füllte sich die Aula und es mussten noch Stühle zusätzlich aufgestellt werden.
In dem darstellenden Spiel vom Laden der Wünsche brachten die Schülerinnen und Schüler der Obersekunda zum Ausdruck, dass es hier keine schon fertigen Früchte zum Verzehr gibt, sondern lediglich der Samen aus denen mit viel Pflege und Liebe Wünsche wachsen können. Als Symbol für die Wünsche die nun Sextaner in und mit der Schulgemeinschaft Raum erhalten, bepflanzten die in dieser Woche an die Schule gekommenen Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen vier Blumenkästen mit vielen „Wunsch-Samenkörnern“, die in den Klassenzimmern aufgestellt werden. Die Samenkörner sollen wachsen und sichtbar machen, was aus Wünschen werden kann, wenn man die Kraft des Anfangs zur Motivation werden lässt. 

Der Gottesdienst wurde von Schülerinnen und Schülern der Grundkurse 12 kath. Religion und weiteren Schülern der Oberstufe unter der Leitung von OStR Klaus Ziegler vorbereitet und gestaltet. Für die musikalische Gestaltung sorgten Dennis Hauer, Ben Fröhlich, Ann-Sophie Mahr, Michael Külper, Wiebke Oberdorf, Elisa Pfeifer, Alexandra Thiel, Leonie Krüger unter der Leitung von OStR’ Tina Ternes und StR Tobias Altvater.