Antolin

DruckversionSend by email

Fantastisches Ergebnis für unsere Fünftklässler

Übergreifend über alle fünften Klassen findet in diesem Jahr am Theodor-Heuss-Gymnasium neben dem klassischen Bücherduell, das von der Bibliothek veranstaltet wird, ein Wettbewerb um Punkte im Leseprogramm „Antolin“ statt. Das Programm eines Schulbuchverlages bietet für zahlreiche Kinder- und Jugendbücher einen Fragesatz von 15 Fragen an, den die Schülerinnen und Schüler im Multiple-Choice Verfahren lösen können. Im Schnitt erhält man zwischen 45 und 120 Punkten pro Buch, je nach Schwierigkeitsgrad des Buches. Falsche Antworten werden jeweils vom Punktestand abgezogen. Das heißt, je genauer man ein Buch gelesen hat, desto besser sind die Ergebnisse.

Im Rahmen unseres Lesewettbewerbes unserer fünften Klassen haben wir ein tolles Zwischenergebnis zu verbuchen.
Von September 2015 bis Mai 2016  haben unsere drei fünften Klassen fast 100 000 Antolinpunkte erreicht. Insgesamt wurden in den drei Klassen über 1700 Bücher gelesen und vor allem in Antolin bearbeitet.
Wir freuen uns sehr, dass wir eine solche Resonanz erreicht haben und vor allem, dass unsere Schülerinnen und Schüler mit Begeisterung lesen.

Am 30. Juni ist der Tag der Entscheidung: Die Klasse, die hier den höchsten Punktestand erreicht hat, wird Klassensieger  Bislang liegen die Ergebnisse so dicht beieinander, dass das Rennen noch völlig offen ist.

Also: Fünftklässler - Ran an die Bücher! Kämpft für eure Klasse