GrenzenLOS

DruckversionSend by email

Mit dem Lied "Aufstehen, aufeinander zugehen" wurden die Sextaner im Eröffnungsgottesdienst zum Schuljahr 2014/2015 von der Schulgemeinschaft nach den großen Sommerferien willkommen geheißen. Dazu wurden die Neuen von der Klassenleitung hier Dr. Annette Wandslebe (5a), Andreas Fath (5b), Carsten Gerlach (5c) und Peter Münch (5d) namentlich vorgestellt und somit feierlich in die Gemeinschaft vom Theodor-Heuss-Gymnasium aufgenommen. Der Applaus in der vollbesetzten Aula dröhnte ein herzliches Willkommen. Im Segensgebet, das die Eltern, die Lehrkräfte, die Schülerinnen und Schülern zusammen vortrugen, kam zum Ausdruck, dass die Neuen unter dem Schutz der Gemeinschaft und dem Segen Gottes stehen.  
Der Gottesdienst, der zur 1. Stunde am 12.09.2014 begann, stand unter dem Motto "GrenzenLos". In den Gedanken zu diesem Leitwort des Gottesdienstes wird deutlich: "In den Beziehungen zwischen uns Menschen gibt es auch Grenzen, die uns belasten. Sie zu überschreiten, kann positv sein, wenn das Leben dadurch neue Chancen und Vielfalt erfährt. Sich gegenseitig wahrnehmen, anblicken, sich in die Augen schauen, wie wir es in der biblischen Geschichte von Zachäus erfahren, das ist nicht immer einfach, aber es ist ehrlich und es überwindet Grenzen. Wenn man sich in die Augen schaut, steht man nahe beim Anderen, so entsteht Beziehung."
Unter der Leitung von  OStR Klaus Ziegler wurde der Gottesdienst vom Grundkurs MSS 12 kath. Religion (Bild s.u.) inhaltlich vorbereitet und auch musikalisch gestaltet.(eck)